Hornissen und Wespen: Was tun mit alten Nestern?

Nach dem ersten Frost können Nester von Wespen und Hornissen gefahrlos entfernt werden. Es ist aber nicht unbedingt notwendig, denn die Tiere bauen jedes Jahr ein neues Nest. Alte Nester dienen im Winter aber allerlei Nützlingen als Insekten-Hotel.In einer Garage im...

mehr lesen

Signalkrebse im Stadtbach: sind sie wieder da?

Seit mehr als zwanzig Jahren werden die invasiven nordamerikanischen Signalkrebse in Baden bekämpft. Das Fischereifachstelle des Kantons kontrollierte kürzlich den Stadtbach. Aufgrund der Trockenheit wurde aus der Such- eine Rettungsaktion. Mit Kübel und Taschenlampe...

mehr lesen

Naturschutz mit dem Schraubenzieher

In den artenreichen Wiesen in Rütihof macht sich ein Neophyt breit: das weissblühende Berufskraut. Die 5. Klasse des Schulhauses Tannegg hat ihm mit vereinten Kräften und mithilfe von Schraubenziehern den Garaus gemacht - zumindest vorläufig.Die wirkungsvolle...

mehr lesen

Grünabfälle im Wald

Ganz nach dem Motto "grün zu grün" werden achtlos Grünabfälle im Wald deponiert. Doch durch das Entsorgen von Grünabfällen im Wald werden gebietsfremde Gartenpflanzen verbreitet sowie Nährstoffe eingebracht und dies schadet dem Wald.Die sommerlichen Temperaturen...

mehr lesen

Waldbrand – die Gefahr in fünf Stufen

Aktuell ist es wieder heiss und trocken. Schon Mitte April 2020 wurde im Kanton Aargau das absolute Feuerverbot (Gefahrenstufe 4) erreicht. Zum Vergleich, im Hitzerekordjahr 2018 wurde zwar im August das absolute Feuerverbot (Gefahrenstufe 5) ausgesprochen. Jedoch...

mehr lesen

Die Enten vom Dättwiler Weiher

Entenfüttern ist für viele ein Naturerlebnis. Gesund für die Enten ist es aber nicht und sie brauchen unsere Hilfe auch nicht. ​Auf dem Weg in den Wald wollte ich vor einigen Wochen gemütlich am Dättwiler Weiher frühstücken. Kaum sass ich auf dem Holzsteg, war ich...

mehr lesen

Agenda

Team

Wer wir sind

Kontakt