Zeig mir deinen Schnabel, und ich weiss, was du frisst

Auf der Limmat blüht der Wintertourismus: zahlreiche Gäste aus dem Norden verbringen hier die eisigen Monate. Unter ihnen sind auch viele Gänsesäger. Für den Fischfang ist diese faszinierende Art bestens ausgerüstet: mit Hakenschnabel und Spezial-Optik.Zeig mir deinen...

mehr lesen

Rehe im Stand-by

Im Winter finden Rehe wenig Futter. Sie fahren ihren Kreislauf herunter und bewegen sich sehr langsam. So sparen sie Energie. Menschen und Hunde bleiben im Winter auf den Waldwegen, um die Rehe nicht unnötig aufzuschrecken.Ganz langsam schreiten sie durch den Wald. Im...

mehr lesen

Wie Streusalz den Stadtbäumen zusetzt

Streusalz schadet Stadtbäumen. Geschwächte Bäume leiden stärker unter sommerlicher Hitze und können ihre Umgebung weniger abkühlen. Auch ihre ökologische Leistung sinkt. Trotzdem können wir nicht überall auf Streusalz verzichten.Der Winter ist da und wir konnten...

mehr lesen

Es wird wieder Laub geblasen

Die Zeit ist wieder gekommen: Das meiste Laub liegt am Boden. Nun ist Remo vom Stadtforstamt wieder mit dem Laubgebläse unterwegs, um die Waldwege vom Laub zu befreien. Laubblasen im Wald klingt befremdlich? Im diesem Blogartikel erklären wir Ihnen, warum das durchaus...

mehr lesen

Ein kleines Tannenquiz

Die Weisstanne am Schulhausplatz steht wieder. Viele andere Tannenbäume werden bald die Städte schmücken. Wie Sie die kniffligsten «Tannen» unterscheiden, erfahren Sie hier.Über etwas Normalität sind wir in diesen Zeiten froh. Daher freuen wir uns besonders, dass wir...

mehr lesen

Schlaft gut ihr Fledermäuse

An der Limmat vor dem Landvogteischloss können verschiedene Fledermausarten beim Jagen beobachtet werden. Bald ist für sie Zeit für den Winterschlaf.Wer in den letzten Wochen im historischen Museum war, hat ihn kennengelernt: Frank Meloni. Die lustige Fledermaus hat...

mehr lesen

Zerr- und Flaumeichen auf der Baldegg

Am Waldrand Langemarchstei werden bald Zerr- und Flaumeichen gepflanzt. Sie sind besonders trockenheitstolerant. Ziel ist es, erste Erfahrungen zu sammeln, wie sich die Baumarten bei uns entwickeln.Bei einem Spaziergang oben auf der Baldegg, am Waldrand Langemarchstei...

mehr lesen

Hornissen und Wespen: Was tun mit alten Nestern?

Nach dem ersten Frost können Nester von Wespen und Hornissen gefahrlos entfernt werden. Es ist aber nicht unbedingt notwendig, denn die Tiere bauen jedes Jahr ein neues Nest. Alte Nester dienen im Winter aber allerlei Nützlingen als Insekten-Hotel.In einer Garage im...

mehr lesen

Schwarzdorn oder Schlehe?

Im Herbst stechen die dunkelblauen Früchte dieser Wildgehölze ins Auge. Schwarzdorn heisst er wahrscheinlich, weil die Rinde fast schwarz ist. Diese Sträucher wachsen oft am Waldrand oder in Hecken. Sie sind nicht nur eine wertvolle Nahrungsquelle für Vögel und...

mehr lesen

Rothirsche in Baden

Der Rothirsch ist zurück in Baden! Nach seiner Ausrottung in der Schweiz erobert der Rothirsch das Mittelland zurück. Dem Jagdverein Baden Baregg sind eindrückliche Bilder gelungen. ​Die Badener Tierwelt hat imposanten Zuwachs erhalten. Seit wenigen Jahren streifen...

mehr lesen

Agenda

Team

Wer wir sind

Kontakt