Ein Badener Hochhaus mit tausend Untermietern

Auf dem Dach der Fluhmattstrasse 37 ist Tiefschlaf angesagt: Fünfhundert bis tausend Fledermäuse verbringen den Winter in einer frostsicheren Metallbox, und das seit 1994. Eine Erfolgsgeschichte aus dem Kappelerhof.„Angefangen hat alles mit einem Notfall vor bald...

mehr lesen

Naturerlebnis Wald: Schulklassen entdecken den Badener Wald

"Kinder erleben die Natur mit Kopf, Herz und Hand": Unter diesem Motto stehen die vielfältigen Angebote der Natur- und Umweltbildung der Stadtökologie und des Stadtforstamts Baden für Badener Schulklassen. Eines dieser Angebote ist das Naturerlebnis Wald. Viel genutzt...

mehr lesen

Wanted: Tot oder lebendig

Wer sagt denn, dass totes Holz nicht lebt? Im Wald verbinden wir Menschen Leben mit grün: Spriesst es grün, gedeiht die Pflanze oder der Baum. Stirbt ein Baum aber ab, ist er tot. Im Kreislauf des Lebens beginnt im toten Holz aber ein unglaublich vielfältiges Wirken...

mehr lesen

Es wird wieder Laub geblasen

Der Herbst ist vorbei. Das meiste Laub liegt am Boden. Nun ist das Stadtforstamt wieder mit dem Laubgebläse unterwegs, um die Waldwege vom Laub zu befreien. Im Kantonsrat wird der Einsatz von Laubbläsern momentan heiss diskutiert. Die Aargauer Zeitung berichtete...

mehr lesen

Fernwärme auf dem Vormarsch in Baden

Heizen und Kühlen wird in Baden klimafreundlich. In den nächsten zehn Jahren erreicht das Fernwärmenetz zahlreiche weitere Stadtgebiete. Auch für Kälte bauen die Regionalwerke AG Baden ein Versorgungsnetz auf. Zwei wichtige Beiträge zur CO2-Reduktion und zum Erreichen...

mehr lesen

Ein Dachs im Garten: Tipps zum Umgang

Dachse erobern Badens Wohnquartiere. In den Gärten finden sie Nahrung im Überfluss. Ihre Streifzüge hinterlassen Spuren im Rasen und Blumenbeet. Verhindern lässt sich das kaum. Leben und leben lassen ist meist der beste Ansatz. „Waren das Wildschweine?“, wird die...

mehr lesen

Energiesparen mit intelligenter Gebäudetechnik

Die Stadt Baden setzt zum Erreichen der Klimaziele auf erneuerbare Energien. Sie kann aber nicht alle alten Heizungen gleichzeitig ersetzen. Bei vielen Objekten lohnt es sich, vor der Sanierung die bestehende Gebäudetechnik zu optimieren.Die Stadt Baden hat ein...

mehr lesen

Hirsche und Eiben – eine Vorliebe mit Folgen

Hirsche haben Eibenrinde zum Fressen gern. Deswegen bekommen die Eiben im Naturwaldreservat Unterwilerberg bald ein neues Gewand. Ein Kunststoffnetz soll sie davor schützen, von Rothirschen geschält zu werden. Rothirsche sind Wiederkäuer. Dies ermöglicht ihnen, auch...

mehr lesen

Gesucht: Stauden für den Römergarten

Im Gemeinschaftsgarten im Kurpark soll auch die Tierwelt auf ihre Kosten kommen. Ökologisch wertvolle Stauden dürfen darum nicht fehlen. Der Verein Römergarten sucht mit diesem Gastbeitrag nach Adoptivpflänzli.Vor einem Jahr wurde im Römergarten der erste Obstbaum...

mehr lesen

Pilz-Vielfalt am Chrüzliberg

Die Pilzwelt am Chrüzliberg lieferte einen würdigen Rahmen für den Abschluss unseres Jahresthemas „Vielfalt entdecken“. Drei Experten des Pilzvereins Baden gaben uns einen eindrücklichen Einblick ins Reich der Pilze und in die Kunst des Sammelns und Bestimmens.Es hat...

mehr lesen

Agenda

Rückblicke

Kontakt