Umweltblog

Pflanztag Waldgarten im Kurpark

Der Römergarten nimmt Formen an! In ihrem Gastbeitrag berichtet Simone Matter von der Kerngruppe über die gelungene Pflanzaktion vom 7. November 2020.

Am letzten Samstag durften wir mit rund 10 Helfer*innen den ersten Baum im Römergarten pflanzen – juhu! Es war ein Birnenbaum, an dem mal vier verschiedene Sorten wachsen werden! Hier auch nochmals ein grosses Dankeschön an die sehr fleissigen Helferinnen und Helfer!

Neben dem Birnenbaum wurden auch ein Apfelbaum, Pflaumen-und Zwetschgenbaum, Quittenbaum, 2 Chriesibäume und diverse Beeren- und andere Sträucher in den Boden gesetzt. Alles nach den Prinzipien der Permakultur, wobei sich die Anordnung der Pflanzen im Waldgarten nach Obstbaumlebensgemeinschaften richtet. Das bedeutet, dass der Bereich um einen Obstbaum jeweils in mind. 3 Ringe unterteilt und so bepflanzt wird, dass die Pflanzen für den Baum optimale Wachstumsbedingungen und für Mensch und Tier Nahrung schaffen. Eine solche Gemeinschaft imitiert im kleinsten Raum einen Waldrand, eine der produktivsten und vielfältigsten Zonen der Natur.

Im Römergarten könnt ihr um den Apfelbaum bereits den innersten Kreis mit Waldbeeren und Zwiebeln erkennen und um den Birnenbaum die Himbeeren im äusseren Kreis. Weitere Ringe kommen dann laufend hinzu. Wir freuen uns riesig, dass die Belebung des Römergartens jetzt endlich gestartet ist und wir nun die ersten Pflanzen beim Wachsen beobachten können. Unbedingt also mal vor Ort vorbeigehen und unser Gemeinschaftswerk bestaunen!

Kompost

Ebenfalls haben wir am Pflanztag unseren Kompost gekehrt. Er war richtig warm im Innern – ein super Zeichen dafür, dass die Mikroorganismen am Arbeiten sind und wir im Frühling wertvollen Humus für das Gemüsebeet haben. Die Kisten stehen immer noch bereit, um von euch mit organischen Abfällen gefüllt zu werden. Bitte achtet dabei auf die unterschiedlichen Kennzeichnungen der Kisten, und was wo rein kommt.

Wie gehts weiter?

Der Waldgarten Pflanztag war vorerst unser letzter geplanter Event in diesem Jahr, denn der Garten legt sich schon bald in den Winterschlaf. Das Kernteam trifft sich Ende November nochmals und wird die nächsten Schritte planen. Allenfalls gibt es dann auch noch einen Event, so dass wir nicht alle bis zum Frühling warten müssen.

Mehr zum Projekt Römergarten im Gastbeitrag Römergarten: Ein Garten für Baden

 

Römergarten
Teilen


GartenKurpark