Umweltblog

KSB-Neubau – Vom Wald ins Sägewerk

Das neue Kantonsspital Baden wird mit Weisstannenholz aus dem Badener Wald verkleidet. Die Tannen wurden im März 2021 gefällt. Nun wurden sie in der Sägerei Ruedersäge AG weiterverarbeitet.

Die lokale Wertschöpfungskette geht weiter

Das Kantonsspital Baden setzt bei der Wahl der neuen Fassade auf Holz aus nächster Nähe. Wir berichteten im Umweltblog über die Fällung der 80 Weisstannen im Stangenloch und Weiherhau.

Die Sägerei Ruedersäge AG in Schlossrued hat die Stämme nach Qualität sortiert, zu Balken und Bretter geschnitten und getrocknet. Anschliessend wurden die Balken zu konischen Bretter aufgetrennt, profiliert, zum Schutz des Holzes druckimprägniert und eingefärbt.

Das folgende Video zeigt die Arbeitsschritte vom Stamm zum Brett:

Quelle Beitragsbild: Kantonsspital Baden

Teilen


FassadeKantonsspital BadenSägerei