Umweltblog

„Vegi fürs Klima“ – Portrait: Be Blessed Plus

„Körper, Geist und Seele zu vereinen sind die Grundpfeiler eines nachhaltigen Lebens.“

Regula und Chris Kempf

Geschäftsleitung, Be Blessed Plus

Im Be Blessed Plus steht Nachhaltigkeit im Vordergrund. Sie versuchen dabei Food Waste so weit als möglich zu reduzieren und kaufen regional ein. Dabei arbeiten sie mit sozialen Organisationen aus der Umgebung zusammen, wie der Stiftung Wendepunkt in Wettingen.
Be Blessed Plus beteiligen sich während der gesamten Umweltwochen an der „Vegi fürs Klima“ Kampagne und kennzeichnet auf ihrer Karte die Vegi-Menüs mit dem „Starten statt warten“ Signet der Stadtökologie.

Menüempfehlungen „Vegi fürs Klima“:
Grosser gemischter Sommer-Salat nach Wahl

Bereits in dieser Reihe vorgestellt: Der Rote Turm und die Spedition und Rampe-Bar

Im Rahmen der „Vegi fürs Klima“ Kampagne während der Umweltwochen stellt die Stadtökologie regelmässig Badener Restaurants vor, die auf der Mittagskarte vegetarische Gerichte anbieten. Zahlreiche Gastronomien beteiligen sich an der Kampagne. Lesen Sie dazu den Beitrag Viele gute Gründe für ein Vegi-Menü der Initiantin der Aktion, Yvonne Bergmann.
klimafreundlichRestaurantvegetarisch