Wildnis im Teufelskeller

Wer in Baden Wildnis sucht, ist im Teufelskeller richtig. Felsentürme, hohe Bäume und Totholz, welches kreuz und quer liegt, sind typisch für das Naturwaldreservat, das nur 15 Gehminuten vom Stadtzentrum entfernt ist. Im Teufelskeller wird der Natur freien Lauf...

mehr lesen

Zerr- und Flaumeichen auf der Baldegg

Am Waldrand Langemarchstei werden bald Zerr- und Flaumeichen gepflanzt. Sie sind besonders trockenheitstolerant. Ziel ist es, erste Erfahrungen zu sammeln, wie sich die Baumarten bei uns entwickeln.Bei einem Spaziergang oben auf der Baldegg, am Waldrand Langemarchstei...

mehr lesen

Hornissen und Wespen: Was tun mit alten Nestern?

Nach dem ersten Frost können Nester von Wespen und Hornissen gefahrlos entfernt werden. Es ist aber nicht unbedingt notwendig, denn die Tiere bauen jedes Jahr ein neues Nest. Alte Nester dienen im Winter aber allerlei Nützlingen als Insekten-Hotel.In einer Garage im...

mehr lesen

Schwarzdorn oder Schlehe?

Im Herbst stechen die dunkelblauen Früchte dieser Wildgehölze ins Auge. Schwarzdorn heisst er wahrscheinlich, weil die Rinde fast schwarz ist. Diese Sträucher wachsen oft am Waldrand oder in Hecken. Sie sind nicht nur eine wertvolle Nahrungsquelle für Vögel und...

mehr lesen

Rothirsche in Baden

Der Rothirsch ist zurück in Baden! Nach seiner Ausrottung in der Schweiz erobert der Rothirsch das Mittelland zurück. Dem Jagdverein Baden Baregg sind eindrückliche Bilder gelungen. ​Die Badener Tierwelt hat imposanten Zuwachs erhalten. Seit wenigen Jahren streifen...

mehr lesen

Römergarten: Ein Garten für Baden

Obstbäume und Beerensträucher zum Naschen, fleissige Helfer*innen mit Handschuhen und Hacke im Gemüsebeet, spielende Kinder im «Widehüsli» und Passanten, die im Vorbeigehen an den Wildkräutern schnuppern. So stellen wir ihn uns vor, unseren Römergarten, der für ganz...

mehr lesen

Newsletter Anmeldung

Agenda

Team

Wer wir sind

Kontakt